Auf Tour - Mit dem Fahrrad zum Nordkap und weiter nach Tarifa

Reisebericht einer Fahrradreise quer durch Europa

Archiv der Kategorie 'Frankreich'

St. Jean Pied de Port - 136 km - 10745 km

Saturday, den 20. October 2007

Wer heute meine Route verfolgt, koennte meinen, ich sei mir nicht sicher gewesen, wo ich eigentlich hin wollte. Der direkte Weg von Pau nach St. Jean waere aber ganz schoen huegelig gewesen. Da die Tage inzwischen sehr kurz sind und ich bei Dunkelheit eher ungern fahre, bin ich mir nicht sicher, ob ich den direkten […]

Soumoulou - 68 km - 10612 km

Friday, den 19. October 2007

Heute gibt es gleich einen doppelten Grund zur Freude.
Erstens scheint mir meine Erkaeltung endgueltig ueberstanden zu sein.
Zum Zweiten war mir jetzt doch tatsaechlich 7 Tage am Stueck Regenfreiheit vergoennt. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich auf dieser Tour schon vorher eine ganze Woche ohne Regen hatte.
Haette man mir vorher gesagt, dass ich dafuer bis […]

Capvern les Bains - 39 km - 10545 km

Thursday, den 18. October 2007

Erstaunlich, was 40 km doch bewirken koennen. Aus der eindrucksvollen Gebirgskulisse wurde eine liebliche Landschaft mit leichten Huegeln. Von den nahen Pyrenaeen ist nichts mehr zu spueren.
Die heutige Etappe war hauptsaechlich dazu gedacht, um meinen Gesundheitszustand zu pruefen. Ich wuerde den Test als eine gelungene Generalprobe bezeichnen. Waehrend der Fahrt fuehlte ich mich voellig normal […]

Arreau - Tag 2

Wednesday, den 17. October 2007

Aus der Unterhaltung mit dem Radkollegen wurde gestern leider nichts. Er war an seinem Zelt nicht aufzufinden. Vermutlich hatte er sich in die Stadt begeben. Ich sah ihn nur heute Morgen kurz als er abreiste. Grosses Interesse an einem Austausch schien er aber eh nicht gehabt zu haben.
Sonderlich spannend war weder der gestrige Abend noch […]

Arreau - 16 km - 10505 km

Tuesday, den 16. October 2007

Wie geplant habe ich mich heute nur bis Arreau hinab rollen lassen. Dort bin ich jetzt wieder auf dem Campingplatz, in dessen Fernsehraum ich bereits vor zwei Tagen uebernachtet habe.
Gesundheitlich geht es mir zwar besser als gestern, voellig fit fuehle ich mich aber noch nicht. Ich habe gleich zwei Naechte fuer den Campingplatz bezahlt, morgen […]

Avajan - Tag 2

Monday, den 15. October 2007

Ich hatte damit gerechnet, dass es mich irgendwann treffen koennte, jetzt ist es soweit. Eine Erkaeltung hat mich fest im Griff.
Die Nase laeuft, der Hals kratzt und manchmal schmerzt der Kopf. An anstrengendes Radfahren ist nicht zu denken.
Heute bin ich bei schoenstem Wetter in Avajan auf dem Campingplatz geblieben, da ich noch genuegend Essen bei […]

Avajan - 78 km - 10489 km

Sunday, den 14. October 2007

Gestern Abend hatte ich herzlich wenig Lust, aus dem warmen Fernsehzimmer in mein kaltes Zelt zu wechseln. Da ich die einzige Person in dem Raum war, holte ich einfach meine Isomatte samt Schlafsack aus dem Zelt und verbrachte die Nacht mit einem festen Dach ueber dem Kopf und einer Heizung neben […]

Arreau - 81 km - 10411 km

Saturday, den 13. October 2007

Col du Tourmalet.
Viele Radfreunde bekommen allein bei dem Namen feuchte Haende. Ich gehoere dazu.
Heute war es endlich soweit, das eigentliche Ziel in den Pyrenaen war an der Reihe.
In der Nacht war es so kalt, dass ich das erste Mal seit Norwegen meinen Schlafsack schliessen musste. Meist ist das ein gutes Zeichen. Wenn die warme Luft […]

Pierrefitte-Nestalas - 77 km - 10330 km

Friday, den 12. October 2007

Jetzt bin ich also in den Pyrenaeen, auf die ich mich so gefreut hatte, und gleich der erste Tag verschafft mir einen nahezu perfekten Empfang: Eine wunderbare Landschaft, Fernsicht ohne Ende, Sonne mehr als genug und natuerlich Radsport-Feeling pur.
Aber der Reihe nach…
Die Suche nach einem Campingplatz dauerte gestern laenger als ich angenommen hatte. Ich hatte […]

Arudy - 147 km - 10253 km

Thursday, den 11. October 2007

Obwohl in noch in Frankreich bin, fuehle ich mich schon richtig in Spanien angekommen. Speziell bei der Fahrt durch Pau habe ich mich nicht wie in Frankreich gefuehlt. Die Stierkampfarenen, die es hier gibt, machen nur einen kleinen Teil dieses Eindrucks aus. Es sind vielmehr die Menschen, die ich ohne zu zoegern Spanien zuordnen wuerde.
Auch […]

Barbotan les Thermes - 97 km - 10107 km

Wednesday, den 10. October 2007

Gestern hatte ich noch geschrieben, dass es weder Sonne noch Regen gab, heute hatte ich beides. Erst gegen Mittag wurden die Pausen des in der Nacht begonnenen Regens laenger, weswegen ich bis 13 Uhr auf dem Campingplatz blieb. Waehrend der Fahrt wechselte sich der Regen mit Sonnenschein ab.
Nur wenige Kilometer nach Etappenstart aenderte sich die […]

La Reole - 123 km - 10010 km

Tuesday, den 9. October 2007

Mit Sonne war heute wieder nicht viel los. Mit Regen aber gluecklicherweise auch nicht.
So konstant wie sich die Landschaft haelt, so hartknaeckig bleibt auch das Wetter. Was sich aendert, ist die Landwirtschaft. Immer wieder kommen ein paar zig Kilometer, auf denen Weintrauben angepflanzt werden, dann sieht man wieder eine Zeit nur Mais, Zuckerrueben und abgeerntete […]

Brossac - 142 km - 9887 km

Monday, den 8. October 2007

Heute morgen entging meine waehrend der Tour gewonnene Haarpracht (mein Vater bezeichnete mich schon als Pilzkopf) nur knapp dem Kurzhaarschneider. Der direkt neben dem Campingplatz gelegene Frisoer war mit der Grund fuer die Platzwahl. Montag war aber leider Ruhetag, was ich nicht bedachte. Somit haben meine Zotteln noch eine Schonfrist erhalten, bis sich wieder mal […]

Civray - 92 km - 9745 km

Sunday, den 7. October 2007

Nach einem erneut nebligen Start wurde es heute Nachmittag sommerlich war. 25 Grad war der hoechste Wert, den ich auf einem Thermometer sehen konnte.
Ich habe den Eindruck, dass auch die Naechte zunehmend waermer werden. Trotz offenem Aussenzelt ist der Schlafsack schon beinahe zu warm. Diese Tendenz darf sich gerne fortsetzen.
Ich hatte selten so sehr mit […]

Yzeures sur Creuse - 135 km - 9653 km

Saturday, den 6. October 2007

Scheinbar war ich heute im falschen Teil von Frankreich unterwegs. Meine Freundin wie auch meine Eltern berichteten mir von Sonne, ich hingegen hatte Nebel und einen grauen Himmel. Da es aber nur in der Nacht regnete, kann ich mich nicht beklagen. Tagsueber war die Temperatur mit rund 20 Grad zum Radfahren sehr angenehm.
Die Landschaft ist […]

Vernou en Sologne - 88 km - 9517 km

Friday, den 5. October 2007

Den Donnerstag verbrachten wir alle vier auf dem Campingplatz von Olivet. Wir ueberlegten nach Orleans zu radeln, um bereits einen Tag frueher als notwendig die Zugkarten fuer meine Freundin zu kaufen, entschieden uns aber doch dagegen.
Heute verabschiedeten wir uns von meinen Eltern und brachen gegen elf Uhr auf. Der Bahnhof in Orleans war schnell gefunden, […]

Olivet bei Orleans - Teil 2

Thursday, den 4. October 2007

Als ich vor etwa zwei Wochen ueber mehrere Ecken erfuhr, dass meine Eltern in den Urlaub aufgebrochen waren, wunderte ich mich, dass sie mich nicht informiert hatten. Normalerweise taten sie das immer, warum also dieses Mal nicht?
Ich hatte einen Verdacht.
Um sie aus der Deckung zu locken, schrieb ich eine E-Mail an meine Schwester und fragte […]

Olivet bei Orleans - 115 km - 9429 km

Thursday, den 4. October 2007

Am Mittwoch Morgen waren meine Kopfschmerzen verschwunden und so stand einem fruehen Aufbruch nichts im Weg. Ein besonderes Vergnuegen war es wegen des Wetters aber nicht. Wieder fuhren wir durch dichten Nebel, oft lag die Sichtweite bei weniger als 200 m. Zusaetzlich fuehlte sich alles feucht und klamm an. Gegen Mittag regnete es noch fuer […]

Grez sur Loing - 54 km - 9314 km

Tuesday, den 2. October 2007

Schon morgens fuehlte sich die Luft an, als waeren wir in einem Regenwald. Es war unangenehm feucht, obwohl es gluecklicherweise nicht regnete.
Eigentlich bin ich nicht wetterfuehlig, aber dass ich ausgerechnet heute bei diesem schwuelen Wetter mit Kopfschmerzen zu kaempfen hatte, legt einen Zusammenhang doch nahe.
Da ich nicht in bester Verfassung war und die Distanz nach […]

Blandy - 115 km - 9261 km

Tuesday, den 2. October 2007

Auf dem gestrigen Camping Municipale kam niemand zum Kassieren, also blieb die Nacht fuer uns kostenlos. Sehr komfortabel war es dort aber auch nicht, speziell der Geraeuschpegel wurde von einer naheliegenden Strasse und ebenfalls nicht weit entfernten Bahngleisen in die Hoehe getrieben.
Zu allem Ueberfluss erschien gegen acht Uhr auch noch ein Arbeiter, der mit seinem […]

Dormans - 56 km - 9146 km

Sunday, den 30. September 2007

Nach einem verregneten Tagesbeginn wurde das Wetter besser und besser. Wir starteten erst gegen Mittag und hatten dann das sommerlichste Wetter seit langer Zeit.
Da wir einige gewaschene aber noch nasse Kleidungsstuecke hatten, machten wir nach etwa 25 km eine laengere Pause. Auf einem Feldweg spannten wir unsere Waescheleine zwischen den Fahrraedern auf und rasteten fuer […]

Vailly sur Aisne - 70 km - 9089 km

Sunday, den 30. September 2007

Dass wir gestern trocken durchgekommen sind, grenzte fast an ein Wunder. Von morgens an war der Himmel grau und dunkle Wolken zogen ueber uns hinweg. Trotzdem regnete es erst spaet abends, als wir bereits im Zelt lagen.
Durch den leichten Nebel, die Wolken und die bunten Baeume war es besonders vormittags richtig herbstlich.
Wie am Tag zuvor […]

Bei Ribemont - 76 km - 9020 km

Saturday, den 29. September 2007

Wie ich schon im letzten Beitrag geschrieben habe, war das Wetter am Freitag Morgen alles andere als einladend. Erst gegen Mittag hoerte der Regen auf und wir starteten daraufhin entsprechend spaet.
Kurz nach Etappenstart kamen wir an einem Verkehrsunfall vorbei. Zwei Krankenwagen verliessen kurz vor unserem Eintreffen mit Blaulicht und Martinshorn die Stelle. Da meine Probleme […]

Hon-Hergies - 61 km - 8944 km

Friday, den 28. September 2007

Gestern Morgen fuehlte ich mich, als haette ich in der Kneipe am Abend davor von jeder erhaeltlichen Biersorte eine Flasche geleert.
Das Bier in Belgien ist staerker als in Deutschland. Die 6-10 % Alkohol hinterliessen bei mir schmerzhafte Spuren.
Trotzdem nutze ich morgens die Zeit, um neue Bilder auf die Internetseite zu stellen. Wer weiss schon, wann […]