Auf Tour - Mit dem Fahrrad zum Nordkap und weiter nach Tarifa

Reisebericht einer Fahrradreise quer durch Europa

Monatsarchiv für October 2007

Tarifa - Teil 2

Wednesday, den 31. October 2007

Inzwischen habe ich mein Lager aufgebaut, den Strassendreck von der Haut gewaschen und meine Waesche trocknet bereits im Wind. Ich habe also wieder Zeit, um vom heutigen Tag und meiner Ankunft am suedlichen Wendepunkt meiner Reise zu berichten.
Morgens fuhren gegen 6:40 Uhr die ersten Bagger auf das Areal, auf dem ich genaechtigt hatte. Es war […]

Tarifa - 131 km - 12174 km

Wednesday, den 31. October 2007

Vor wenigen Minuten bin ich nach einer kleinen Stadtrundfahrt am Campingplatz bei Tarifa angekommen.
Ich richte mich jetzt erst “haeuslich” ein, spaeter melde ich mich nochmal.

Arcos de la Frontera - 197 km - 12043 km

Tuesday, den 30. October 2007

Die Nacht war angenehm ruhig. Erst in den Morgenstunden waren die unmittelbar neben und nur wenige Meter ueber mir gelegenen Schienen zu sehr befahren, um lange schlafen zu koennen. Andererseits hatte ich das auch nicht vor. Die fruehe Dunkelheit ist beim Radeln nicht gerade hilfreich, bei der Schlafplatzwahl ist sie aber manchmal sogar von Vorteil, […]

Posadas - 226 km - 11845 km

Tuesday, den 30. October 2007

Da ich am Sonntag etwas getroedelt hatte, wollte ich gestern eine laengere Etappe fahren. Dass es so weit wird, war allerdings nicht geplant.
Die Strecke kam mir aber auch entgegen. Zwar waren immer noch viele Anstiege zu fahren, allerdings schlaengelte sich die Strasse nicht mehr so sehr durch die Landschaft und so kam ich gut nach […]

Bei Talarrubias - 91 km - 11620 km

Sunday, den 28. October 2007

Knapp 30 km waren heute Morgen noch zu radeln, bis ich wieder Anzeichen von Zivilisation zu sehen bekam. Zudem wurde die Strasse wieder besser zu befahren, auch wenn es heute erneut nicht einen flachen Kilometer gab. Rauf oder runter, etwas anderes gibt es hier scheinbar nicht.
Landschaftlich muss sich die Etappe nicht weit hinter die von […]

Am Rio Estenilla - 128 km - 11528 km

Sunday, den 28. October 2007

Gleich morgens stand eine Entscheidung bezueglich des weiteren Streckenverlaufs an. Ich konnte entweder dem Lauf des Tajo folgen und die Montes de Toledo umfahren oder ich konnte direkten Kurs nach Sued-Westen halten und wuerde somit durch die Bergkette radeln. Der Weg nach Toledo am Tag zuvor war stark befahren und ich befuerchtete, dass mir dieses […]

Toledo - 76 km - 11400 km

Friday, den 26. October 2007

Der Tag begann gleich mit etwas Action. Nicht mein deutscher Nachbar Gerd, der gerade aus Afrika kam, sondern ein ebenalls neben mir platzierter Spanier hatte Schwierigkeiten mit seinem BMW. Das Fahrzeug wollte nicht anspringen. Da das Starthilfekabel keinen Erfolg brachte, war Gerd mit seinem martialischem Toyota-Gelaendewagen sofort zum Ziehen zur Stelle. […]

Aranjuez - 113 km - 11325 km

Thursday, den 25. October 2007

Heute morgen wurde ich wieder von einem solchen Wetter begruesst, wie ich es von Spanien erwarte: Den ganzen Tag gab es nur blauen Himmel zu sehen. Die Temperaturen duerften ein kleies Stueck ueber der zwanzig Grad-Marke gelegen haben. Insgesamt also ideales Radwetter - vom starken Rueckenwind mal ganz abgesehen.
Nach gut 20 km bremste mich ein […]

Guadalajara - 149 km - 11212 km

Thursday, den 25. October 2007

Gestern war mein Akku leer, deshalb hier erst der Nachtrag zu Mittwoch.
Die Bruecke war eine praktische Sache. Es regnete waehrend der Nacht immer wieder, erst in den Morgenstunden blieb es trocken.
Obwohl der Himmel es nicht vermuten liess, regnete es darauf auch den ganzen Tag nicht mehr.
Wie ich unter der Bruecke schlafen konnte, ist mir aber […]

Almazan - 92 km - 11063 km

Tuesday, den 23. October 2007

Das Wetter hatte heute mit dem von gestern nicht viel gemeinsam. Schon morgens war der Himmel voller Wolken. Die Sonne sah ich heute nicht eine Minute. Die Fahrt ueber blieb ich immerhin trocken.
Die Strecke setzte sich fort, wie sie gestern aufgehoert hatte: immer weiter sanft nach oben. Nach knapp 20 km kam schliesslich ein Gipfelschild. […]

Agreda - 124 km - 10971 km

Tuesday, den 23. October 2007

Mit der Stromversorgung ist das ohne Campingplatz eine etwas schwierige Sache. Der Bericht zu gestern kommt deshalb erst jetzt. Gestern hatte mein Handy keinen Saft mehr.
Falls E-Mails unbeantwortet bleiben sollten, bitte ich das aus diesem Grund zu entschuldigen.
Auf der Erddeponie habe ich niemanden gestoert, es blieb eine windige aber ansonsten ruhige Nacht. Nur der Vollstaendigkeit […]

Bei Campanas - 99 km - 10847 km

Sunday, den 21. October 2007

Der Nebel war heute morgen tatsaechlich ziemlich dicht, loeste sich aber in Rekordgeschwindigkeit auf. Als ich vom Campingplatz rollte, hatte ich bereits wieder Sonnenschein pur, wobei es heute auch den ganzen Tag blieb.
Bei der Fahrt durch St. Jean sah ich nicht einen Wanderer mit Rucksack oder einen Radreisenden. Die vielen Strassencafes […]

St. Jean Pied de Port - 136 km - 10745 km

Saturday, den 20. October 2007

Wer heute meine Route verfolgt, koennte meinen, ich sei mir nicht sicher gewesen, wo ich eigentlich hin wollte. Der direkte Weg von Pau nach St. Jean waere aber ganz schoen huegelig gewesen. Da die Tage inzwischen sehr kurz sind und ich bei Dunkelheit eher ungern fahre, bin ich mir nicht sicher, ob ich den direkten […]

Soumoulou - 68 km - 10612 km

Friday, den 19. October 2007

Heute gibt es gleich einen doppelten Grund zur Freude.
Erstens scheint mir meine Erkaeltung endgueltig ueberstanden zu sein.
Zum Zweiten war mir jetzt doch tatsaechlich 7 Tage am Stueck Regenfreiheit vergoennt. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich auf dieser Tour schon vorher eine ganze Woche ohne Regen hatte.
Haette man mir vorher gesagt, dass ich dafuer bis […]

Capvern les Bains - 39 km - 10545 km

Thursday, den 18. October 2007

Erstaunlich, was 40 km doch bewirken koennen. Aus der eindrucksvollen Gebirgskulisse wurde eine liebliche Landschaft mit leichten Huegeln. Von den nahen Pyrenaeen ist nichts mehr zu spueren.
Die heutige Etappe war hauptsaechlich dazu gedacht, um meinen Gesundheitszustand zu pruefen. Ich wuerde den Test als eine gelungene Generalprobe bezeichnen. Waehrend der Fahrt fuehlte ich mich voellig normal […]

Arreau - Tag 2

Wednesday, den 17. October 2007

Aus der Unterhaltung mit dem Radkollegen wurde gestern leider nichts. Er war an seinem Zelt nicht aufzufinden. Vermutlich hatte er sich in die Stadt begeben. Ich sah ihn nur heute Morgen kurz als er abreiste. Grosses Interesse an einem Austausch schien er aber eh nicht gehabt zu haben.
Sonderlich spannend war weder der gestrige Abend noch […]

Arreau - 16 km - 10505 km

Tuesday, den 16. October 2007

Wie geplant habe ich mich heute nur bis Arreau hinab rollen lassen. Dort bin ich jetzt wieder auf dem Campingplatz, in dessen Fernsehraum ich bereits vor zwei Tagen uebernachtet habe.
Gesundheitlich geht es mir zwar besser als gestern, voellig fit fuehle ich mich aber noch nicht. Ich habe gleich zwei Naechte fuer den Campingplatz bezahlt, morgen […]

Avajan - Tag 2

Monday, den 15. October 2007

Ich hatte damit gerechnet, dass es mich irgendwann treffen koennte, jetzt ist es soweit. Eine Erkaeltung hat mich fest im Griff.
Die Nase laeuft, der Hals kratzt und manchmal schmerzt der Kopf. An anstrengendes Radfahren ist nicht zu denken.
Heute bin ich bei schoenstem Wetter in Avajan auf dem Campingplatz geblieben, da ich noch genuegend Essen bei […]

Avajan - 78 km - 10489 km

Sunday, den 14. October 2007

Gestern Abend hatte ich herzlich wenig Lust, aus dem warmen Fernsehzimmer in mein kaltes Zelt zu wechseln. Da ich die einzige Person in dem Raum war, holte ich einfach meine Isomatte samt Schlafsack aus dem Zelt und verbrachte die Nacht mit einem festen Dach ueber dem Kopf und einer Heizung neben […]

Arreau - 81 km - 10411 km

Saturday, den 13. October 2007

Col du Tourmalet.
Viele Radfreunde bekommen allein bei dem Namen feuchte Haende. Ich gehoere dazu.
Heute war es endlich soweit, das eigentliche Ziel in den Pyrenaen war an der Reihe.
In der Nacht war es so kalt, dass ich das erste Mal seit Norwegen meinen Schlafsack schliessen musste. Meist ist das ein gutes Zeichen. Wenn die warme Luft […]

Pierrefitte-Nestalas - 77 km - 10330 km

Friday, den 12. October 2007

Jetzt bin ich also in den Pyrenaeen, auf die ich mich so gefreut hatte, und gleich der erste Tag verschafft mir einen nahezu perfekten Empfang: Eine wunderbare Landschaft, Fernsicht ohne Ende, Sonne mehr als genug und natuerlich Radsport-Feeling pur.
Aber der Reihe nach…
Die Suche nach einem Campingplatz dauerte gestern laenger als ich angenommen hatte. Ich hatte […]

Arudy - 147 km - 10253 km

Thursday, den 11. October 2007

Obwohl in noch in Frankreich bin, fuehle ich mich schon richtig in Spanien angekommen. Speziell bei der Fahrt durch Pau habe ich mich nicht wie in Frankreich gefuehlt. Die Stierkampfarenen, die es hier gibt, machen nur einen kleinen Teil dieses Eindrucks aus. Es sind vielmehr die Menschen, die ich ohne zu zoegern Spanien zuordnen wuerde.
Auch […]

Barbotan les Thermes - 97 km - 10107 km

Wednesday, den 10. October 2007

Gestern hatte ich noch geschrieben, dass es weder Sonne noch Regen gab, heute hatte ich beides. Erst gegen Mittag wurden die Pausen des in der Nacht begonnenen Regens laenger, weswegen ich bis 13 Uhr auf dem Campingplatz blieb. Waehrend der Fahrt wechselte sich der Regen mit Sonnenschein ab.
Nur wenige Kilometer nach Etappenstart aenderte sich die […]

La Reole - 123 km - 10010 km

Tuesday, den 9. October 2007

Mit Sonne war heute wieder nicht viel los. Mit Regen aber gluecklicherweise auch nicht.
So konstant wie sich die Landschaft haelt, so hartknaeckig bleibt auch das Wetter. Was sich aendert, ist die Landwirtschaft. Immer wieder kommen ein paar zig Kilometer, auf denen Weintrauben angepflanzt werden, dann sieht man wieder eine Zeit nur Mais, Zuckerrueben und abgeerntete […]

Brossac - 142 km - 9887 km

Monday, den 8. October 2007

Heute morgen entging meine waehrend der Tour gewonnene Haarpracht (mein Vater bezeichnete mich schon als Pilzkopf) nur knapp dem Kurzhaarschneider. Der direkt neben dem Campingplatz gelegene Frisoer war mit der Grund fuer die Platzwahl. Montag war aber leider Ruhetag, was ich nicht bedachte. Somit haben meine Zotteln noch eine Schonfrist erhalten, bis sich wieder mal […]