Auf Tour - Mit dem Fahrrad zum Nordkap und weiter nach Tarifa

Reisebericht einer Fahrradreise quer durch Europa

Monatsarchiv für September 2007

Dormans - 56 km - 9146 km

Sunday, den 30. September 2007

Nach einem verregneten Tagesbeginn wurde das Wetter besser und besser. Wir starteten erst gegen Mittag und hatten dann das sommerlichste Wetter seit langer Zeit.
Da wir einige gewaschene aber noch nasse Kleidungsstuecke hatten, machten wir nach etwa 25 km eine laengere Pause. Auf einem Feldweg spannten wir unsere Waescheleine zwischen den Fahrraedern auf und rasteten fuer […]

Vailly sur Aisne - 70 km - 9089 km

Sunday, den 30. September 2007

Dass wir gestern trocken durchgekommen sind, grenzte fast an ein Wunder. Von morgens an war der Himmel grau und dunkle Wolken zogen ueber uns hinweg. Trotzdem regnete es erst spaet abends, als wir bereits im Zelt lagen.
Durch den leichten Nebel, die Wolken und die bunten Baeume war es besonders vormittags richtig herbstlich.
Wie am Tag zuvor […]

Bei Ribemont - 76 km - 9020 km

Saturday, den 29. September 2007

Wie ich schon im letzten Beitrag geschrieben habe, war das Wetter am Freitag Morgen alles andere als einladend. Erst gegen Mittag hoerte der Regen auf und wir starteten daraufhin entsprechend spaet.
Kurz nach Etappenstart kamen wir an einem Verkehrsunfall vorbei. Zwei Krankenwagen verliessen kurz vor unserem Eintreffen mit Blaulicht und Martinshorn die Stelle. Da meine Probleme […]

Hon-Hergies - 61 km - 8944 km

Friday, den 28. September 2007

Gestern Morgen fuehlte ich mich, als haette ich in der Kneipe am Abend davor von jeder erhaeltlichen Biersorte eine Flasche geleert.
Das Bier in Belgien ist staerker als in Deutschland. Die 6-10 % Alkohol hinterliessen bei mir schmerzhafte Spuren.
Trotzdem nutze ich morgens die Zeit, um neue Bilder auf die Internetseite zu stellen. Wer weiss schon, wann […]

Enghien - Tag 2

Friday, den 28. September 2007

Wir waren fest entschlossen, am Mittwoch wieder aufzubrechen. Vormittags besuchten wir den Park von Enghien, der wesentlich groesser als die restliche Stadt ist. Nachmittags wollten wir noch ein paar Kilometer Richtung Frankreich strampeln.
Als wir aufbrechen wollten, hatte sich das schoene Wetter zum Dauerregen gewandelt und unsere Motivation damit erheblich gedrueckt. Wir folgten dem Vorschlag von […]

Nachtrag Enghien - 67 km - 8883 km

Friday, den 28. September 2007

Die Innenstadt von Bruessel hatten wir bereits am Abend zuvor besucht, weswegen wir sie am Dienstag nur auf kuerzestem Weg durchquerten. Wir planten, das Atomium zu besichtigen und danach das Stadtgebiet Richtung Westen zu verlassen.
Ein Fahrrad mag in einer Grossstadt einige Vorteile gegenueber einem Auto haben. Ein voll beladenes Reiserad in Kombination mit mangelnder Ortskenntnis […]

Nachtrag Bruessel - 94 km - 8816 km

Thursday, den 27. September 2007

Die Anfahrt von Bruessel habe ich als sehr einfach und angenehm empfunden. Die letzten 30 km fuhren wir kerzengerade an der N21 entlang. Selbst als sich diese nahe des Flughafens auf zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung vergroesserte, gab es einen kleinen Streifen fuer Radfahrer am Rand.
Es war moeglich, direkt auf den grossen Strassen, die fuer Radler […]

Abschied von Gilles

Thursday, den 27. September 2007

Bevor wir von Gilles aufbrechen habe ich meine in den letzten Tagen etwas vernachlaessigte Leserschaft erneut mit Bildern versorgt. Auch die Strecke ab Trondheim ist nun graphisch unterlegt.

Bei Gilles

Wednesday, den 26. September 2007

Inzwischen sind wir bei Gilles angekommen und herzlich empfangen worden.
Dies nur vorab. Die letzten beiden Tage liefere ich nach, zum Schreiben war in den vergangenen 48 Stunden kaum Zeit.

Noorderwijk - 74 km - 8722 km

Monday, den 24. September 2007

Der Safaripark entpuppte sich bei naeherer Betrachtung eher als drittklassiger Zoo - und das bei erstklassigen Preisen. Wir schenkten uns also dessen Besuch und radelten lieber gemuetlich Richtung Bruessel.
Schon nach wenigen Kilometern Fahrt hatten wir die belgische Grenze ueberquert. Generell finden wir Holland und Belgien bisher recht aehnlich, ein paar Unterschiede sind uns aber doch […]

Bei Tilburg - 102 km - 8647 km

Sunday, den 23. September 2007

Gestern konnten wir viele unterschiedliche Gesichter von Holland kennen lernen. Zuerst ging es ueber viele Kilometer direkt an einer Autobahn entlang, Laerm und Abgase inklusive. Gegen Mittag rasteten wir zentrumsnah in ’s Hertogenbosch und bekamen etwas Stadt-Stimmung mit, bevor wir uns auf die Ausschilderung des hollaendischen Radwegnetzes verlassen haben und davon querfeldein durch eher laendliche […]

Erichem - 99 km - 8545 km

Saturday, den 22. September 2007

Den Donnerstag verbrachten wir mit einem Besuch im Schwimmbad des Campingplatzes. Auf dem Platz waren wenig Gaeste zu sehen, im Schwimmbad gab es ausser uns keine weiteren Besucher.
Gestern spielte das Wetter wieder mit und wir fuhren weiter Richtung Sueden.
Seit der Daenisch/Deutschen-Grenze gibt es praktisch keine Landschaftserhebungen. Nicht einen Kilometer ging es bergauf, hoechstens eine Bruecke […]

Bei Harderwijk - 80 km - 8445 km

Thursday, den 20. September 2007

Schon bei der Fahrt aus Lemmer hinaus war klar, dass der Wind gestern nicht auf unserer Seite stehen wuerde. Den ganzen Tag ueber gab es nichts geschenkt, jeder Kilometer war hart erkaempft.
Etwa fuenf Beaufort aus SSW bremsten uns deutlich unter die 15 km/h-Marke.
Ansonsten konnten wir uns ueber das Wetter nicht beklagen. Wir sahen zwar einige […]

Lemmer - 82 km - 8365 km

Wednesday, den 19. September 2007

Der zweite Tag in Witten verlief unspektakulaer. Wir blieben den Grossteil der Zeit wegen des Regens im Zelt und beschaeftigten uns meist mit (Hoer-)Buechern. Abends, als ich die zweite Nacht auf dem Campingplatz bezahlte, fragte ich nach, ob wir unser Zelt unter einem grossen Pavillon aufbauen koennten, der momentan sichtlich unbenutzt war. Zudem waren wir […]

Witten - 75 km - 8283 km

Monday, den 17. September 2007

Holland ist wirklich ein Traum zum Radeln. Nicht nur, dass es absolut flach ist, auch die Infrastruktur ist hervorragend. Fast an jeder Strasse, innerhalb oder auch ausserhalb von Ortschaften, befindet sich ein prima Radweg.
Einzig der fuer dieses Land typische Wind machte uns gestern zu schaffen. Er blies mit 3-4 Windstaerken gegen unsere Fahrtrichtung bei ansonsten […]

Beerta - 68 km - 8208 km

Sunday, den 16. September 2007

Als wir gestern unser Zelt abgebaut hatten, fuhren wir nochmal zurueck nach Aurich und kauften Ersatz fuer meine in Daenemark geklaute Sonnenbrille. Anschliessend radelten wir bei meist sonnigem Wetter am Ems-Jade-Kanal weiter bis Emden. Das Staedtchen hat uns beiden recht gut gefallen.
Die Faehre brachte uns ueber die Ems und nach ein paar weiteren Kilometern entlang […]

Schirum - 75 km - 8140 km

Saturday, den 15. September 2007

Nach einem kurzen Einkauf in Sande sind wir am Radweg des Ems-Jade-Kanals entlang gefahren. Als Tagesziel war Emden geplant.
Unmittelbar nach einer ausgedehnten Mittagspause begann es zu troepfeln. Da wir nur wenige Meter zuvor an einer ueberdachten Grillstelle vorbei gekommen waren, fuhren wir dorthin zurueck und rasteten erneut. Erst gegen 17:30 Uhr war es wieder dauerhaft […]

Dangast - 95 km - 8065 km

Friday, den 14. September 2007

Gegen 8:30 Uhr, ich stand bereits am Bahnhof, kam meine Freundin gestern mit dem Zug in Bremerhaven an. Da wir uns natuerlich viel zu erzaehlen hatten, machten wir es uns auf einer abgelegenen Bank direkt an der Weser bequem. Dort blieben wir fuer einige Stunden.
Im Anschluss setzten wir mit der Faehre ueber die Weser und […]

Spaden Tag 2 - 25 km - 7970 km

Wednesday, den 12. September 2007

Als ich heute um die Mittagszeit in dem vielleicht zwei Kilometer entfernten Gewerbegebiet einkaufen war, klingelte mein Handy. Der Herr vom Fahrradgeschaeft hatte schlechte Neuigkeiten. Die Lagerschale (ist das der Fachbegriff?) in der die Kugeln des Kugellagers laufen, war “angefressen”. Das Wechseln des erneut zerstoerten Kugellagers haette keine dauerhafte Loesung dargestellt und ich war trotz […]

Spaden bei Bremerhaven

Wednesday, den 12. September 2007

Als ich gestern Morgen mit dem Zug in Bremerhaven angekommen war, machte ich mich auf die Suche nach einem Campingplatz. Wenige Kilometer ausserhalb der Stadtgrenze wurde ich fuendig.
Die bereits anwesenden Gaeste machten Scherze, wo ich den “hergespuelt” kaeme? Scheinbar war die Entscheidung, in Stade trocken zu uebernachten, sehr gluecklich getroffen. In Bremerhaven muss es die […]

Stade - 174 km - 7945 km

Tuesday, den 11. September 2007

Wie vorhergesagt, regnete es gestern. Gegen Mittag kam ich aber auch in den Genuss ein paar trockener Stunden, erst abends setzte der Niederschlag wieder ein.
Als ich in Glueckstadt die Elbe per Faehre ueberquert hatte, war es schon etwas daemmerig und meine Lust, die Fahrt nach Bremerhaven bei Regen, Gegenwind, mit einem eiernden Hinterrad und dann […]

Schobuell - 173 km - 7772 km

Monday, den 10. September 2007

Seit ich Berlin verlassen habe, also seit mehr als zwei Monaten und etwa 7000 km, habe ich nie gewusst, wass mich ueber dem naechsten Berg, nach der naechsten Kurve oder hinter dem naechsten Wald erwartet. Fuer mich macht dieses Ungewisse einen grossen Reiz des Radreisens aus.
Trotzdem war es schoen, nach dieser langer Zeit wieder einen […]

Vejle - 128 km - 7599 km

Sunday, den 9. September 2007

Morgens troepfelte es fuer ein paar wenige Minuten, gluecklicherweise war es das dann aber schon mit dem Regen fuer den Tag. Der Wind wehte unveraendert stark aus westlicher Richtung. Ich freute mich deshalb ueber jeden Wald, den ich durchfahren konnte, wie auch ueber alles andere, was Windschatten gab.
Zwar faehrt es sich nicht gerade komfortabel wenn […]

Viborg - 115 km - 7472 km

Saturday, den 8. September 2007

In der Nacht auf gestern frischte der Wind auf und morgens wehten etwa 4 Windstaerken aus WNW. Da mir nicht danach war knapp 100 km gegen den Wind zu strampeln, aenderte ich (mal wieder) meine Planung.
Druecken wir es positiv aus: Ich bewies Flexibilitaet :-).
Als ein Radweg nach Viborg angeschrieben war, drehte ich nach wenigen Kilometern […]

Was ist das nur fuer ein Geraeusch?

Friday, den 7. September 2007

Schon seit einigen tausend Kilometern hoere ich immer wieder ein leises Geraeusch. Je weiter ich nach Sueden gekommen bin, desto lauter wurde es.
Nach der Faehrfahrt gestern war es ploetzlich noch deutlicher zu hoeren. Erst heute aber kann ich es entgueltig zuordnen. Es sind Glocken. Dann muessen es wohl die Hochzeitsglocken sein, die ich aus dem […]